Du bist noch nicht bereit!!!!!!!!!!!!!

 

Du bist noch breit für diese Welt.

Ich wünschte ich könnte an deiner

Seite  stehe.

Doch ich wüsste ich stehe dir im Wege.

Du durch gingst die Hölle ohne mich.

Ich wünschte ich müsste nicht wissen,

das die Welt genau so hart ist.

Ich würde für dich in das Feuer laufen,

damit du die schmerzen dieser Welt nicht spüren müsstest.

Würde alles für dich geben!

Würde dir die Zeit schenken, die du benötigst,

um in dieser Welt zuleben.

 

 

-------------------------------------------------------------

 

Feuer!!!

 

Ich berühre das Feuer,

doch mir ist kalt.

Ich schaue in es doch es ist schwarz.

Ich möchte meine Gefühle zurück.

Möchte das Feuer in mir wieder spüren.

Ich würde in das Feuer laufen

Um einmal noch das Gefühl,

des Lebens zu spüren.

Das Feuer in mir soll wieder brennen.

Möchte wieder fühlen.

Die lehre in mir ist eis kalt.

Ich verspüre keinen Willen.

Freunde wissen nicht warum ich friere!

Wissen nichts von meinen verschwundenen Gefühlen.

Ich habe nichts über das ich nach denken kann.

Wäre so gerne wie sie.

 


 

Man ist wie man ist!

Das muss jeder verstehen

 

Eines Abends dacht ich,

es gibt keinen Weg mehr.

Doch ich kämpfte,

gab die Hoffnung nicht auf!

Mein Glauben war mir Wichtig.

Ich wusste ich bin so wie ich bin!

Keiner hatte das Recht ,

mir zusagen wie ich zuseihen habe.

 

Heißt es nicht,

er liebt alle Menschen so wie sie sind ?

Sind wir nicht alle seine Kinder,

egal wie wir sind.

Er Unterscheitet nicht.

 

Nur wir die Menschen tun dies.

Wir nehmen uns das was wir wollen,

was nicht in unser Bild passt kommt auch nicht mit.

 

Hat denn wer das Recht,

mich weck  zu schicken,

nur weil ich nicht in sein Bild passe?  

 

Soll uns dieser Mensch,

der andere Menschen nicht nimmt wie sie sind,

Glauben lehren.

 

Sollte der Mensch nicht gehen,

der andere Menschen  nicht nimmt wie sie sind.

Denn dieser Lebet nicht mehr in unserer Zeit,

Dieser Mensch ist es der uns nicht den Glauben lehren sollte.

 

-------------------------------------

                      

Eine Zeit die zu Ende geht!

 

Es geht eine Zeit zu Ende,

die so schön war.

Eine Zeit in der uns viel Spaß begegnete.

Spaß aber auch Tränen,

waren unsere stille Begleiter in dieser Zeit.

War aber die Hoffnung auch mal fern,

gab es immer eine Person die uns Hoffnung lehrte .

Die Zeit neigt sich dem Ende zu,

der Abschied rückte immer näher.

Es wird zeit sich von Ihnen  zu Verabschieden,

doch leicht wird dieser Abschied für keinen von uns sein,

denn kaum einer Vertraute uns so wie Sie!

Sie vertrauten uns in vielen Ausflügen,

die keiner vergessen wird.

Die Zeit neigt sich dem Ende zu..

Doch möchte keiner Abschied nehmen,

auch wenn dieser schon sehr nah ist.

Könnt man die Uhr doch nur zurück drehen,

wir würden es tun.

Wir würden die Zeit um drei Jahre zurück drehen,

bis an den Tag,

wo wir Sie kennen lernten.

Würden noch ein mal drei Jahre mit Ihnen verbringen.

Doch der Abschied rückt immer näher.

Unter Tränen werden wir uns von Ihnen Verabschieden.

Wir werde die schöne Zeit mit ihnen nie vergessen,

aber vermissen werde wir Sie und diese Zeit.

 

 

 

                       

 

Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!