Sonnenuntergang

Der Tag neigt sich dem Ende.
Die Sonne geht langsam unter.
Doch bevor sie ganz
hinter dem Horizont verschwindet,
hüllt sie sich erst
in ein warmen Rotton.
Und verfärbt den Himmel
in Blutrot!!!
Das Blutrot über
strömt den ganzen Himmel.
Aber auch nach und nach
erlöscht der blutrote Himmel.
Die Dunkelheit fällt ein.
Nun erwachen nach und nach
die funkelnden Sterne am Himmel.
Der Himmel ist übersäht
mit rein funkelnden Sternen

----------------

Sonnestrahlen

Der erste Sonnenstrahl
fällt durch mein Fenster.
Er hüllt mich in Wärme.
Doch schon nach kurzer
Zeit, schmerzt das Licht
auf meiner Haut.
Verbrennt mich nach und nach!
Ich weiß wenn ich nicht
schnell das Fenster schließe, verbrennt mir die Sonne die Haut.
Verbrennt ich zu einem Haufen Asche.
Doch möchte ich diesen schmerzhaften
Tod sterben.
Lass die Sonne meine Haut
verbrennen!
Bis ich verpuffe und
nur noch ein Haufen
Asche von mir übrig bleibt...

--------------------------

Licht

Licht dringt durch mein Fenster.
Jeder Sonnenstrahl so rein so warm!!!
Das Licht brennt auf meiner Haut!!!
Suche eine Ecke ohne Licht,
doch jeder Winkel meines Zimmers,
wird von Licht erfüllt.
Keiner sieht die Schmerzen,
die ich erleide.
Ich fliehe aus dem Zimmer.
Doch auch hier holt mich das Licht ein,
quält mich unerträglich!!!
Doch weiß ich nicht,
wo ich Schutz vor der schmerzenden
Sonne suchen soll.

 

 
 
 Wer die Augen Schließt!!

Wer die Augen Verschließt um den schmerz nichts zusehen,
der wir den schmerz fühlen.
Den überkommt der schmerz mit all seiner Kraft,
so hart so ohne Gnade!
Wer die Augen Verschließt vordem was geschehen ist,
wird das Geschehnen nicht vergessen!
Den wird das geschehne ewig verfolgen,
der wird seine Leben nicht mehr Fro!
Doch wer seine Augen offen hält
Mit offenen Augen durch das leben geht,
dem wird das leben so wunder schön
so voller Freude begegnen.
Ihm werden keine schmerzen begegnen,
ihm wird das Leben nur Freude schenken!




Lachende Menschen

Du bist um geben von Menschen, die Lachen.
Du Lachst selber, Freust dich über deine Leben.
Doch auf eine mal, wirst du still denkst nach!
Bekommst angst, du weißt nicht wer,
von diesen Menschen für dich da ist,
wenn es dir schlecht geht!
Du weißt nicht mehr wer deine waren Freunde sind!
Du verstehst nicht warum,
du dich mit so vielen Menschen befreundest,
denn du weißt nicht,
wer dir in deiner Not hilft!
Dein Lachen stirbt ab, du denkst nacht!
Du verstehst es nicht mehr,
du ziehst dich zurück!
Tage Vergehen, in denen du nicht
Aus deinem Zimmer kommst!
Du bist Lieber allein,
versuchst raus zufinden,
wer deine waren Freunde sind.
Du denkst nach!
Wer wohl von deinen Freunden da ist,
wenn es dir schlecht geht!
Du überlegst, doch du kannst keine finden.
Findest keine Freunde die
für dich in deiner Not da wären!
Die Einsamkeit gewinnt dich mehr und mehr!
Du verläst die Wohnung nur noch in der Nacht,
wenn der Mond scheint!
Am Tage sieht man dich nicht,
dann bist du alleine in deinem Zimmer!
Auch heute sitzt du alleine in deinem Zimmer,
in der Dunkelheit, so ohne Licht ohne Wärme.
Die Einsamkeit ist zu deinem Stillen freund geworden!
Doch Wird die Einsamkeit dich
Zerstören!
Das Weißt du Selbst am besten!
Du weißt das deine leben so keine sinn Macht!!!!
 

 






Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!